Skip to main content.

Spielekonsolen Ratgeber


Im Bereich der Spielekonsolen hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Früher eher für die Kleinen gedacht, hat sich mittlerweile eine großer Gamerszene durchgesetzt. Zum einen ist dies auf das große Repertoire an Konsolen und Spielen zurückzuführen und zum anderen auf die technischen Möglichkeiten dieser.

Angebote gibt es in Hülle und Fülle, doch es sind die kleinen Unterschiede, die eine Spielekonsolen zum Kultobjekt machen.

Playstation 3 Ganz vorne an, steht seit Jahren die Playstation. Dank der harten Konkurrenz von Microsoft hat sich auch Sony kräftig ins Zeug gelegt, um den technischen Standards und Erfordernissen entsprechen zu können. Die Entwicklungsfortschritte von Playstation 2 auf Playstation 3 sind immens. Eines haben beide gemeinsam, unendlichen Spielspaß. Doch während die Playstation 2 als reine Spielekonsole angedacht ist, entpuppt sich die Playstation 3 als Multimedia-Wunder. Der ursprüngliche Internetzugang für Online- und Netzwerkspiele wurde erweitert, so dass mit dem neuen Sony Modell sogar das Surfen im Internet möglich. Hinzu kommt, dass die PS3 über eine Festplatte verfügt, die das Speichern von Medien wie Filmen oder Musik ermöglicht. Die Controller sind im Gegensatz zur PS2 nicht mehr Kabel gebunden, sondern funktionieren auf Funkbasis und ermöglichen uneingeschränkten Bewegungsfreiraum. Unseres Erachtens nach, positioniert sich die Playstation 3 mehr in den Bereich der Erwachsenenunterhaltung, während die Playstation 2 vor allem für Kinder und Jugendliche geeignet ist. Sony setzt noch einen oben drauf und schafft mit der PSP mobilen Spielspaß, bestens geeignet für lange Autofahrten.

XBOX 360Die Xbox und die Microsoft Xbox 360 stehen in harter Konkurrenz zu Sonys Playstation. Gemessen an ihrer technischen Ausstattung, kann Microsofts Wunderbox mit jedem Computer mithalten. Mit mobiler Celeron- / Pentiumtechnologie, Arbeitsspeicher, ausgereiften Grafik- und Soundprozessoren, integrierter Festplatte und Multimedia-Anschlüssen schafft die Xbox den Sprung von der reinen Konsolen zum multimedialen Alleskönner. Kinder, Jugendliche und auch die ältere Generation werden gleichermaßen ihren Spaß haben.

Wii Nintendo reiht sich ebenfalls in die Riege der Superlativen ein. Wie auch Sony schafft der Nintendo DS den Vorteil seiner Mobilität. Optimal ist die Bedienung per Controller und Touch Screen. Durch die Möglichkeit, Wi-Fi Verbindungen aufzubauen, ist die Onlinekonektivität für Netzwerkspiele gegeben. Der Wii ist die neueste Innovation aus der Nintendo-Gruppe und schafft durch seine bisher einzigartigen Steuerelemente ebenfalls ernstzunehmende Konkurrenz. Durch eine Beschleunigungssensorik können Bewegungen der Spieler direkt auf das Spielgeschehen transferiert werden. Wie auch die Playstation 3 verfügt der Wii über einen Internetanschluss, der nicht nur Onlinespiele ermöglicht. In früheren Jahren schaffte Nintendo mit dem GameBoy eine Plattform für Kinder und Jugendliche. Durch die breite Palette an Spielen hat sich diese Denkweise grundlegend geändert. Während der Nintendo DS durch eher bei Kindern beliebt ist, erfreut sich Nintendo Wii einer steigenden Beliebtheit in der Gamerszene.

Zahlreiche Testberichte geben Aufschluss über die technischen Spezifikationen der einzelnen Konsolen. Die Kaufentscheidung sollte jedoch in erster Linie vom Verwendungszweck abhängig gemacht werden. Während die PS3 und Xbox mehr und minder den PC ablösen können, schaffen die Nintendo Konsolen Raum für pures Spielvergnügen.

M.Winter – videogame-discount.com - Wii Modchip & Xbox 360 Umbau